Hochzeit in Sonnewalde

Collapse Show info

Vor wenigen Wochen war ich als Hochzeitsfotograf in der schönen Lausitz, genauer gesagt in Zeckerin, einem Ortsteil von Sonnewalde.

Nach den Vorbereitungen am Morgen, ging es direkt zum Schloss Sonnewalde zur standesamtlichen Trauung. Anschließend stand das Fotoshooting im nahe gelegenen Park an, wo sich die Beiden ganz schön ins Zeug gelegt haben. Nach dem Shooting, gab es erst einmal eine kurze Verschnaufpause beim Mittagessen.

Gestärkt ging es dann weiter zum Empfang, wo nach und nach alle Gäste für die kirchliche Trauung eintrafen. Zur Kirche gingen wir ganz klassisch im Zug quer durch den Ort. Die Kirche in Zeckerin stammt übrigens noch aus dem Mittelalter und ist das älteste Bauwerk im Ort.

Im Anschluss ging es im Zug wieder durch den Ort zurück zur Feierlocation. Dort wartete nicht nur Kaffee und Kuchen auf das Brautpaar, sondern auch jede Menge Konfetti.

Obwohl Daniela und Henrik sich schon 11 Jahre kennen, sind die Beiden noch verliebt wie am ersten Tag. Als Beweis dafür, gibt es hier einige Fotos.